Druckversion 

Persönliche Erfahrungen

Meistens kommen Paare erst in Notsituationen zu mir. Bereits nach der ersten Sitzung sagen sie: "Wir wissen nicht, warum wir nicht schon früher zu Ihnen gekommen sind!" Durch eine Mediation kommt immer ein Prozess in Gang, der ohne die Unterstützung einer Drittperson nicht eintreten würde. Sie sind dabei aktiv und bestimmen selber, in welche Richtung dieser Prozess geht.

Indem Sie an einem externen Ort  Ihre Beziehung und Ihre Probleme besprechen können, verändert sich Ihre Beziehung wieder. Diese Veränderung hilft Ihnen, aktiv an Ihrer Partnerschaft arbeiten zu können und das gibt Ihnen ein gutes Gefühl.

Sie haben einen Ort, an dem alles besprochen werden kann, ohne dass dabei ein Streit eskaliert.  Meine Arbeit als Mediatorin ist so neutral als möglich und  keine Therapie: Sie machen nur so viel, wie Sie wollen und reden nur über das, was Sie wollen. Als Mediatorin weiss ich nicht, wie Sie und Ihre Beziehung sich in einer Mediation verändern wird, aber sie wird es. 

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen den Mut, an Ihrer Beziehung zu arbeiten, in welche Richtung auch immer Sie unterwegs sind!