Druckversion 

Arbeitsweise 

Ihre Themen werden in auf Sie zugeschnittenen Sitzungen behandelt, Paardynamiken werden offengelegt. Durch das sichtbar machen von Interaktionsmustern wird die Paardynamik thematisiert. Bereits nach der ersten Sitzung sind die meisten Paare erleichtert, denn durch eine Mediation kommt immer ein Prozess in Gange. Sie sind dabei aktiv und bestimmen selber, in welche Richtung dieser Prozess geht.

Indem Sie an einem externen Ort  Ihre Beziehung und Ihre Probleme besprechen können, verändert sich Ihre Beziehung wieder. Diese Veränderung hilft Ihnen, aktiv an Ihrer Partnerschaft arbeiten zu können. Sie können die Veränderung akzeptieren und Ausgleich suchen, Träume und Erwartungen loslassen. Oder einfach nur Ihren Alltag in Ruhe organisieren. 

Sie haben einen Ort, an dem alles besprochen werden kann, ohne dass dabei ein Streit eskaliert. Im Gegenteil: Ressourcen und Unterschiedlichkeiten werden durch die Mediatorin sichtbar gemacht. Trennungsabsichten können in Ruhe thematisiert werden.

Meine Arbeit als Mediatorin ist so neutral als möglich und  keine Therapie: Sie machen nur so viel, wie Sie wollen und reden nur über das, was Sie wollen, denn Sie gehen die Probleme aus eigener Kraft an. Als Mediatorin weiss ich nicht, wie Sie und Ihre Beziehung sich in einer Mediation verändern wird, aber ich begleite Sie in diesem Transformationsprozess gerne.     

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen den Mut, an Ihrer Beziehung zu arbeiten, in welche Richtung auch immer Sie unterwegs sind!

Gemäss meiner Erfahrung dauert eine Mediation ungefähr 6 Sitzungen (zu je 1 1/2 Stunden). Dabei biete ich Ihnen gerne meine Unterstützung an und stehe Ihnen mit meiner langjährigen Erfahrung und meinem Wissen zur Verfügung.